Die IGFBP-3 Tests ermöglichen die sensitive Bestimmung der Konzentration von IGFBP-3 in humanem Serum und anderen Probenmatrices wie Urin, Follikelflüssigkeit und Samenflüssigkeit. Die IGFBP-3 Konzentration im Serum wird durch Wachstumshormon, Alter, sexuelles Entwicklungsstadium, Ernährung, Hypothyreose, Diabetes mellitus, Leber- und Nierenfunktionen beeinflusst. In der klinischen Diagnostik kann über die IGFBP-3 Konzentration im Serum ein Wachstumshormonmangel und – überschuss diagnostiziert werden.

Eine wesentliche biologische Aktivität der IGFBP-Moleküle besteht unter anderem in der Bindung und gezielten Freisetzung von IGF-I. In verschiedenen Studien wurde gezeigt, dass es in katabolen Situationen (Sepsis, Trauma), Verbrennungen, Tumorerkrankungen aber auch während der Schwangerschaft zu einer verstärkten IGFBP-3 Fragmentierung kommt. Mediagnost bietet daher einen Liganden-Bindungstest (E04A) an, mit dem nur IGFBP-3 detektiert wird, das in der Lage ist IGF-I zu binden.

 

 

IGFBP-3
ELISA RIA-CT LIA
Produkt Nummer

E03A

IGF-R11

E04A

Regulatorischer Status

IVD

IVD RUO
Referenzmaterial
Inkubationszeit 2,5h 15h 3,5h
Antikörper Kaninchen Kaninchen Kaninchen
Standard natives IGFBP-3 natives IGFBP-3 natives IGFBP-3
Assay Range
[µg/L]
0,03 – 15150 0,53 – 24300 0,18 – 15150
Proben

Serum
EDTA- / Heparin Plasma

Serum
EDTA- / Heparin Plasma
Serum
EDTA- / Heparin Plasma
Probenverdünnung 1:505 1:300 1:505
analyt. Sensitivität
[µg/L]
0,03 0,53 0,18
Intra-/Interassay Varianz [%] <10 <10 <10
Packungsbeilage PDF Icon PDF Icon PDF Icon
Referenzwerte Blum WF, Ranke MB (1990) Use of insulin-like growth factor binding protein 3 for the evaluation of growth disorders. Horm Res 34 (Suppl):31-37