Enzymimmunoassay zum qualitativen und semi-quantitativen Nachweis von IgG Antikörpern in humanem Serum gegen die extrazellulären Proteine alkalische Protease, Elastase und Exotoxin A von Pseudomonas aeruginosa.

Die Bestimmung der Antikörper gegen die Pseudomonas Antigene ermöglicht einen sensitiveren Nachweis von Pseudomonas aeruginosa Infektionen als die klassischen mikrobiologischen Verfahren. Daneben ist das Verfahren der Probengewinnung deutlich weniger belastend für den Patienten. Die diagnostische Wertigkeit wurde von unabhängiger Seite durch Kappler et al sowie Tramper-Stranders et al untersucht und publiziert. Eine Übersichtsarbeit zum serologischen Nachweis von Pseudomonas aeruginosa wurde durch Mauch und Levy veröffentlicht.

 

anti-Pseudomonas aeruginosa IgG ELISA

Produkt Nummer

E15

Regulatorischer Status

IVD

Referenzmaterial

nicht verfügbar

Inkubationszeit

4,5h

Pseudomonas Antigen

alkalische Protease
Elastase
Exotoxin A

Standard

positives humanes Serum

Assay Range
[Titer/mL]

0,2 – 2500

Proben

Serum / EDTA-Plasma

Probenverdünnung

1:100 /1:1000/1:10000

analyt. Sensitivität
[Titre/mL]

<0,2

Intra-/Interassay Varianz [%]

<10%
bei Titern > 1000

Packungsbeilage PDF Icon