Chemerin hat je nach postranslationaler Modifikation durch proteolytische Spaltung eine pro- oder anti-inflammatorische Wirkung. Es wirkt positiv chemotaktisch auf dendritische Zellen und Makrophagen. Desweiteren beeinflusst Chemerin die Differenzierung von Adipozyten sowie das interzelluläre Signalling von ausdifferenzierten Adipozyten.

 

Chemerin ELISA
Produkt Nummer

E102

Regulatorischer Status

RUO

Referenzmaterial rekombinantes Chemerin
Inkubationszeit 2,5h
Antikörper Maus / Ziege
Standard rekombinantes Chemerin
Assay Range
[ng/L]
0,005 – 303
Proben

Serum
EDTA- / Heparin Plasma

Probenverdünnung 1:505
analyt. Sensitivität
[ng/L]
0,005
Intra-/Interassay Varianz [%] < 10
Packungsbeilage PDF Icon